Heimatkundliches Archiv Andelfingen (HAA)

Leitbild

Das Heimatkundliche Archiv Andelfingen kann als Museum mit eingeschränktem Sammlungsbereich gelten. Es orientiert sich an den Richtlinien des internationalen Museumsrates ICOM, der ein Museum folgendermassen definiert:

«Ein Museum ist eine nicht gewinnorientierte ständige Einrichtung, die der Gesellschaft und ihrer Entwicklung dient, der Öffentlichkeit zugänglich ist und materielle Zeugnisse des Menschen und seiner Umwelt für Studien-, Bildungs- und Unterhaltungszwecke sammelt, bewahrt, erforscht, vermittelt und ausstellt.»

Sammeln, Erhalten und Erforschen von beweglichem Kulturgut

Das HAA sammelt generell zweidimensionale Objekte; das heisst Urkunden, Dokumente, Briefe, schriftliche Zeugnisse aller Art, Fotos, Fotoalben, Postkarten, Bilder, Zeichnungen, Pläne, Landkarten, Zeitungen, Bücher, Flugblätter, Plakate, Drucksachen undsoweiter sowie Film- und Tonträger.

Dreidimensionale Gegenstände werden zwar angenommen und zwischengelagert, in der Regel aber an interessierte Museen der Umgebung weitergeleitet.

Das HAA sammelt Objekte, die aus der Region Andelfingen stammen, in der Region Andelfingen hergestellt oder genutzt worden sind oder im Besitz einer in der Region Andelfingen wohnhaften Person oder Familie waren.

Die hier als solche bezeichnete «Region Andelfingen» beschränkt sich zur Hauptsache auf die Kirchgemeinde Andelfingen; das heisst Adlikon (mit Dätwil und Niederwil), Andelfingen, Humlikon, Kleinandelfingen (mit Alten und Oerlingen) sowie die angrenzenden Gemeinden.

In zeitlicher Hinsicht sammelt das HAA Dokumente vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Das HAA erweitert seine Sammlung im Rahmen der räumlichen und finanziellen Möglichkeiten durch Sicherstellung und Annahme von Geschenken, aber auch durch Ankäufe.

Das Sammelgut wird inventarisiert und dokumentiert, sachgerecht gelagert, gesichert und allenfalls restauriert und erschlossen. Die Bewahrung hat erste Priorität.

Das HAA wird ehrenamtlich geführt.

Ausstellungen

Das HAA zeigt sein Sammlungsgut der Öffentlichkeit hauptsächlich in den Räumen der Liegenschaft Schaffhauserstrasse 9, 8451 Kleinandelfingen.

Periodisch wird eine Wechselausstellung realisiert. Die Wechselausstellungen können entweder selbst konzipiert oder von anderen Stellen übernommen und nach Bedarf ergänzt werden. Ziel ist unter Anderem die Verankerung des HAA im öffentlichen Bewusstein («Regionales Gedächtnis»).

Die Sammlung steht einem regionalgeschichtlich interessierten Publikum für Studienzwecke zur Verfügung.

Ortsführungen

Die Mitglieder des HAA bieten in den einzelnen Dörfern Führungen an.     Mitglieder HAA zu den Ortsführern

Wissensvermittlung und Auskunftstelle

Das HAA vermittelt Wissen im Rahmen von Sonderausstellungen durch Führungen, Vorträge und gelegentliche Publikationen. Das HAA ist Kompetenzzentrum für Fragen oder Anliegen, die sich auf die Geschichte der Region Andelfingen beziehen. Das HAA unterhält eine Präsenzbibliothek mit Monografien, Zeitungen sowie Film- und Tonträgern.

nach oben zum Seitenanfang nach oben
zur Website «Heimatkundliches Archiv Andelfingen» zur Homepage